Gloriett Kargl wurde in die Vereinigungskirche (Moon-Sekte) hineingeboren und wuchs als Gesegnetes Kind der Familie Moon auf. Nach 17 Jahren verließ sie die Gemeinschaft. Seit ihrem Ausstieg beschäftigte sich Gloriett intensiv mit manipulierenden Techniken und destruktiven Gruppenstrukturen. Sie hat viele Kult-Aussteiger kennengelernt und ist mit Experten im deutschsprachigen Raum vernetzt. Gloriett Kargl ist Pädagogin und lebt in Berlin.

Glory lebt mit ihrer Familie in einer kleinen Ortschaft in Österreich. Sie geht zur Schule, trifft sich mit Freunden, rebelliert gegen ihre Eltern und sehnt sich nach Unabhängigkeit - im Grunde ist Glory ist ganz normaler Teenager. Ihre Familie sieht das anders: Als Gesegnetes Kind der Vereinigungskirche ist es ihre Aufgabe das Göttliche Prinzip zu leben und zu verbreiten. Beten, Fasten, Workshops, kein Sex, keine Drogen, kein Alkohol. Ein Gesegnetes Kind zu sein geht mit vielen Traditionen und Geboten einher, die Glory nie gewagt hätte in Frage zu stellen. Bis jetzt. Denn die Segnung steht bevor und sie muss handeln ohne zu wissen, ob sie überhaupt eine Wahl hat. Sie sucht Antworten, doch jede Entscheidung wirft neue Fragen auf. Über Demokratie und Freiheit. Lisa Wagner